Nachlese: MINT-Tagung am Fr., 21. Oktober 2016, in Nürnberg

Die MINT-Tagung 2016 des MNU Franken stieß auf eine erfreulich große Resonanz: 215 Lehrkräfte waren an das Sigmund-Schuckert-Gymnasium nach Nürnberg gekommen. Begrüßt wurden sie von OStD Werner Sittauer, Schulleiter des Gastgeber-Gymnasiums, sowie von OStR Thomas Friedel, der in seinem Grußwort - in Vertretung des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Mittelfranken - auf die Bedeutung des MINT-Unterrichts einging.

Anschließend besuchten die TeilnehmerInnen in zwei Runden Vorträge und Workshops zum Unterricht in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Informatik bzw. Technik (Programm). Das größte Interesse weckte dabei der Vortrag von Dr. Raimund Strauss vom Max-Planck-Institut für Physik, München, mit dem Thema „Licht ins Dunkel der Materie - der Dunklen Materie im Universum auf der Spur“, der von über 70 TeilnehmerInnen besucht wurde.

Dass so viele an Physik im Allgemeinen und an Astronomie im Besonderen interessierte Lehrkräfte zur MINT-Tagung gekommen waren, lag vermutlich auch am Abschlussvortrag von Dr. Markus Pössel (Max-Planck-Institut für Astronomie und Leiter des „Haus der Astronomie“, Heidelberg") mit dem Thema „Von Einstein zum Nachweis der Gravitationswellen: 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“ . Dem Referenten gelang es, die nicht gerade einfachen Phänomene und die zugehörigen experimentellen Ergebnisse verständlich und humorvoll zu präsentieren und Anknüpfungspunkte an den Physik-Unterricht in der Schule aufzuzeigen.

Verantwortliche im MNU Franken (v. l.): Christian Bauer (Vorsitzender), Jochen Heldmann (Chemie), Prof. Dr. Thomas Weth (Mathematik), Dr. Hermann Puhlmann (Mathematik und Informatik), Dr. Katja Feigenspan (Biologie), Marianne Köhler-Kleinlein (Physik und Astronomie)

Großes Interesse fand auch die begleitende Ausstellung von Lehrmittel-Firmen und Schulbuch-Verlagen, an deren Ständen sich die TeilnehmerInnen über das jeweilige Angebot informieren konnten. Im Hinblick auf den ab dem Schuljahr 2017/2018 in Jgst. 5 neuen „LehrpalnPLUS“ an den Gymnasien hatten vor allem die Schulbuch-Verlage mit ihren jeweils neuen Lehrwerken regen Zuspruch.

In der Mitgliederversammlung im Anschluss an die Tagung wurden der Vorstand und die Fachreferentinnen und Fachreferenten (Konktakt) in ihrem jeweiligen Amt bestätigt. Für den bisherigen Schriftführer des MNU Franken, Harald Walter (Vorsitzender von 2001 bis 2013), konnte mit Dr. Frieder Kleefeld ein Nachfolger gewählt werden.

Die Präsentationen zu den meisten der angebotenen Vorträge und Workshops stehen zum Download zur Verfügung unter www.mnu-franken.de/downloadmint2016. Die benötigten Zugangsdaten erhalten die TeilnehmerInnen der MINT-Tagung per E-Mail.

Anmeldung am MNU-Stand
Eröffnung der Tagung durch OStD Werner Sittauer, Schulleiter des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums
Mathematik-Vortrag "Unglaublich! − Erstaunliches aus der Elementarmathematik"
Physik-Vortrag "Licht ins Dunkel der Materie − der Dunklen Materie im Universum auf der Spur"
Abschluss-Vortrag "Von Einstein zum Nachweis der Gravitationswellen: 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie"
Ausstellung von Schulbuch-Verlagen und Lehrmittel-Firmen

MINT-Tagung am Fr., 21. Oktober 2016, in Nürnberg

Programm-Ablauf

ab 11.15Einlass und Einschreibung
12.00Eröffnung und Grußworte
12.15Vorträge / Workshops:
13.15Mittagspause, Möglichkeit zur Verpflegung im Schulhaus, Besuch der Ausstellung
14.15Vorträge / Workshops:
15.15Kaffee-Pause, Besuch der Ausstellung
16.00Öffentlicher Hauptvortrag: Dr. Markus Pössel (Heidelberg)
„Von Einstein zum Nachweis der Gravitationswellen: 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“
17.00Ende der Tagung
ca. 17.15Mitgliederversammlung des MNU-Landesverbands Franken
Einladung mit Tagesordnung (PDF)

Informationen und Links

Programm-Übersicht der Vorträge und Workshops (PDF)

Beschreibungen aller Vorträge und Workshops (PDF)

Aussteller:

Link zur Online-Anmeldung (notwendig)

Link zu FIBS (ggf. sinnvoll)

Anfahrt (Google-Maps)

Organisatorisches (u. a. Räume) (PDF)

215 TeilnehmerInnen!


Anmeldung

Zur Planung der MINT-Tagung ist eine Anmeldung erforderlich: Online-Anmeldung. Die Anmeldung ist bis Sa., 15.10.2016, 18.00 Uhr (Anmeldeschluss) möglich.
Zusätzlich ist eine Anmeldung bei FIBS (Direkt-Link) empfehlenswert, vor allem, wenn Sie für den Besuch der MINT-Tagung eine Befreiuung vom Unterricht benötigen. Außerdem besteht dadurch (nach der Genehmigung durch Ihre Schulleitung) bei der An- und Abreise Versicherungsschutz.
Selbstverständlich erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung eine Teilnahmebescheinigung.

Tagungsgebühr

5 € für Referendarinnen und Referendare, 10 € für Lehrkräfte, zu bezahlen bei der Einschreibung.
Ein Pausen-Kaffee und ein Stück Kuchen sind in der Tagungsgebühr enthalten.
Für MNU-Mitglieder, auch wenn sie erst während der Tagung beitreten, sowie für Studierende ist der Besuch der Tagung kostenfrei.
Informationen zur Mitgliedschaft im MNU und Möglichkeit zum Online-Beitritt: www.mnu.de/mitgliedschaft.

Anfahrt

Das Sigmund-Schuckert-Gymnasium in Nürnberg-Eibach ist zu Fuß in 5 Minuten von der S-Bahn-Station „Nürnberg-Eibach“ der S-Bahn-Linie S2 aus zu erreichen (Jahresfahrplan der S2 - PDF-Datei, ca. 79 kB).

Mit dem Auto: Ziel-Adresse „Pommernstraße 10, 90451 Nürnberg“ (Google-Maps), Parkplätze sind im Umfeld des Gymnasiums ausreichend vorhanden.